Als Bodyshaping (engl. ‚Körpermodellierung‘) bezeichnet man eine Technik, die den Körper nach einem vorgegebenen Schönheitsideal mit Hilfe von Leibesübungen modelliert.

Was tun Sie, um sich in Form zu halten? Oder ist es Ihr Jahresvorsatz wieder mehr auf Ihre Linie zu achten, wenn ja, wie planen Sie dies umzusetzen?

 

Kommen wir zu der Frage, was versteht man unter Bodyshaping.

Während das zumeist von Männern betriebene Bodybuilding auf männliche Attribute wie eine große Muskelmasse abzielt, wird das Bodyshaping vorwiegend von Frauen betrieben. Durch gezielte Übungen soll die Muskelmasse so aufgebaut und geformt werden, dass der Körper eine attraktive weibliche Form z. B. einen runden Po bekommt.

 

Hierbei wird zunächst die ausgehende Körpergestalt analysiert. Man bestimmt, an welchen Stellen Muskelmasse aufzubauen ist. Es folgt eine anatomische Bestimmung, welche konkreten Muskeln gekräftigt werden müssen. Zuletzt werden die hierfür notwendigen Geräte bestimmt. In der Regel wird hier entgegen dem Bodybuilding nicht die Maximalkraft trainiert, da diese eher auf eine männlich starke Definition der Muskeln herausläuft.

Zu weiteren Methoden des Bodyforming zählen auch EMS Training, Tiefenwärme Behandlungen, Lymphdrainage Anwendungen, Radiofrequenz Therapie und vieles mehr.

Was genau die einzelnen Methoden sind können Sie auch in unserem Blog nachlesen unter: https://clubsante.eu/category/news/

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bodyshaping

Foto: Syda Productions, Stockfoto-ID: 466062398