Cellulitis und Cellulite 

 

Orangenhaut

Urheber/DS Maref

Urheber/DS Maref

Cellulitis entspricht einer entzündlichen Veränderung des subkutanen Fettgewebes. Generell kann der gesamte Körper davon betroffen sein, hauptsächlich jedoch Oberschenkel- und Gesäßbereich des weiblichen Geschlechts. Im Gegensatz zur Cellulite ist dies eine ernst zu nehmende Erkrankung aufgrund der Bakterien, welche die Entzündung des Unterhaut-Bindegewebes hervorgerufen haben. Cellulitis äußert sich meist im Gesicht und an den Beinen und auch Männer können betroffen sein.

Ursachen von Cellulite

Urheber/DS Maref

Urheber/DS Maref

Doch auch bei Übergewicht oder schwachem Bindegewebe kann diese dellen-hafte Hautveränderung auftreten, in diesem Fall handelt es sich dann um Cellulite.

Mögliche Ursachen liegen auch in:

  • Genetischer Veranlagung
  • Stress
  • Rauchen
  • Schwangerschaft

Entstehung von Cellulite

Urheber/DS Maref

Urheber/DS Maref

Cellulite entsteht, wenn die flexible, weiche Unterhaut dem Druck des darunter liegenden Fettgewebes nur geringen Widerstand leisten kann. So kann das Unterhautfettgewebe leichter bis in die oberen Hautschichten vordrängen und die Haut sichtbar ausbeulen. Zudem ist das weibliche Hormon Östrogen dafür verantwortlich, dass das Körperfett hauptsächlich am Oberschenkeln und Po angesammelt wird. Knapp 90% der Frauen im Alter ab 20 Jahren leiden unter dieser Veränderung des Hautbildes. Cellulite ist keine Krankheit, verursacht keine Schmerzen und ist somit ein kosmetisches Problem.

Behandlung von Cellulite

Urheber/DS Maref

Urheber/DS Maref

Um dieses Erscheinungsbild der Haut zu verringern gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Eine gesunde Ernährung, Sport, Stress oder eine Gewichtsreduktion können beitragen zu einer Verbesserung. Viele Patienten greifen zu einer drastischen Methode, der Fettabsaugung. Das Problem ist, dass dabei nicht das Bindegewebe gestärkt, sondern lediglich das Fett entnommen wird. So wird nicht die Ursache behandelt, wodurch das Risiko besteht erneut Cellulite zu bekommen oder die bestehende zu verstärken. Hinzu kommt, dass die Fettabsaugung unter den Schönheitsoperationen diejenige mit sehr großen Risiken ist.

Anwendung der apparativen Lymphdrainage bei Cellulite

Zu einer der effektivsten Cellulitis/Cellulite- und Umfangreduktions-Behandlungen gehört die apparative Lymphdrainage. Sie ist eine ungefährliche Behandlung ohne operative Risiken. Durch eine leichte und angenehme Druckluftausübung, mittels Manschetten für verschiedene Körperteile, werden Ihre Weichteile massiert und die Orangenhaut durch, kontinuierliches leichtes ziehen und bearbeiten der Haut in eine Richtung, effektiv behandelt. Anhand dieser Therapie wird zusätzlich ihre Blutzirkulation gefördert. Außerdem wird Ihr gesamter Kreislauf in Schwung gebracht, sodass sich die Anwendungen positiv auf ihren gesamten Körper und somit ebenfalls auf Ihr Gemüt auswirken kann.

Urheber/DS Maref

Urheber/DS Maref

Es wird empfohlen Rücksprache mit dem Arzt zu halten.

Geräte Empfehlung

Für den privaten Gebrauch empfehlen wir die handlichen und vom Design ansprechenden Lymphdrainage Geräte LX7 und LX9.

Für den professionellen Gebrauch empfiehlt sich der Einsatz eines DL1200H,eines MK400L